© "gajatz" de.fotolia.com


Da legt sich etwas quer

Warum fange ich nicht endlich mit meiner Abschlussarbeit an? Wie mache ich das: eine Arbeit schreiben? Was und wie soll ich schreiben? Wieso fällt mir nichts mehr ein? Das ist noch immer nicht gut genug… Ich habe keine Lust, ich kann ja später immer noch…

Solche Gedanken und Gefühle können Anzeichen einer Schreibhemmung sein.

Die Ursachen dafür sind individuell unterschiedlich:
  • Unklarheit darüber, wie Sie so ein Projekt angehen
  • Zu große Nähe/Distanz zu Ihrem Thema
  • Ihre Vorstellungen über das Schreiben und die Entstehung von Texten
  • Ein zu großer Respekt vor „wissenschaftlichem“ Schreiben
  • Zu hohe Erwartungen an sich selbst
  • Entmutigende Erfahrungen in der eigenen Schreibbiographie
  • Selbstzweifel, Angst zu versagen
  • und andere tiefer liegende Probleme

Dagegen können wir etwas tun (siehe Schreibberatung).